Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


installation:update

Allgemein

Nach einem Aktualisieren der Software ist häufig ein Aktualisieren der Datenbank notwendig. Diese geschieht automatisch während des Updates. Tritt während des automatischen Updates ein Fehler auf oder kann man sich nach dem Update nicht mehr einloggen kann ohne Problem die Datenbank ein weiteres mal manuell updated werden. Dies behebt die meisten Probleme. Das manuelle Update geschieht in mehreren Schritten.

Falls das ERP unter Windows läuft, muss zunächst eine Cygwin Umgebung installiert werden, da die Scripte Unix Tools benötigen. Eine brauchbare Cygwin Umgebung kann bei der Installation des Open Source ERP mit installiert werden. Die Installation benötigt dazu eine Internetverbindung.

  1. Erstellen einer Sicherung der Datenbank. Dazu kann z.B. pgAdmin benutzt werden, welches bei der Installation von Postgres mit Installiert wird. Die Vorgehensweise kann dem dazugehörigen Manual entnommen werden.
  2. Starten des Scripts <Installtionsverzeichnis>/erp/db/dbupdate bzw. <Installtionsverzeichnis>/erp/db/dbupdate.bat an Windows Rechnern. Das Script fragt nach dem Password für den ERP Adminuser admindb und vergleicht die Datenbankstruktur mit der neuen Datenbankstruktur. Dazu wurde bei der Aktualisierung eine Datenbank erpdborig erstellt.
  3. Nach Beendigung des Scripts sollten die log-Dateien modify.log und content.log auf Fehler überprüft werden und diese manuell behoben werden. Fehler treten in der Regel nur auf, falls das ERP angepasst wurde.

Die Aktualisierung der Datenbank kann mehrmals gestartet werden, da sie immer den Originalzustand der Datenbank mit dem aktuellen Zustand der Datenbank vergleicht und gegebenenfalls ändert.

Version 4.31

In der Version 4.31 wurden die Verwaltungstabellen überarbeitet. Vor dem Update ist es unbedingt ratsam ein Backup der Datenbank durchzuführen. Es ist ebenfalls notwendig, nach dem Update ein manuelles Datenbankupdate durchzuführen, wie es oben beschrieben wird.

Version 4.0

Ab der Version 4.0 wird die DAV Schnittstelle mittels Apache und Sabredav direkt zur Verfügung gestellt. Falls Funktionalitäten aus Owncloud verwendet wurden, muss zunächst eine eigene Owncloud Installation aufgesetzt werden und die Daten übernommen werden. Die DAV Schnittstelle stellt nur noch die Zeitplanung und die Kontakte aus den ERP bereit. Die Dateifreigaben benutzen ebenfalls andere Daten.

Version 3.5

Abhängig vom Betriebssystem muss je eine der folgenden Zeile in <intallationsdir>/erp/programs/server.arg eingefügt werden.

  projectroot: /opt/mne_erp ( for Linux )
  projectroot: <programmdir>/Nelson IT/Erp ( for windows )
  projectroot: /Library/MneErp ( for mac )
  EmbedwebHttpDataroot: /opt/mne_erp/data ( for Linux )
  EmbedwebHttpDataroot: C:\ErpRepository ( for windows )
  EmbedwebHttpDataroot: /Library/MneErp/data ( for mac )

Version 2.4.2.4

Die Version 2.4.2.4 basiert auf der Datenbankversion 9.3 für Windows und Mac OS X. Es ist daher ratsam, ebenfalls ein Update der Datenbank durchzuführen. Dieses sollte manuell vor dem Update des ERP geschehen. Die Vorgehensweise ist im Postgres Manual unter Upgrading a PostgreSQL Cluster zu finden. Danach kann in gewohnter Weise ein Update des ERP durchgeführt werden.

Für Ubuntu kann in gewohnter Weise ein Update durchgeführt werden, da hier immer die der Distribution eigenen Postgres Releases benutzt werden.

Version 2.4.2

Um ein Update auf die Version 2.4.2 durchzuführen, muss manuell der Typ der Spalten x,y,z der Tabelle mne_warehouse.storagelocation auf long geändert werden. Diese kann in der Datenbankadministration des ERP's durchgeführt werden. Die notwendigen Transformationen der Daten werden dann automatisch vorgenommen.

installation/update.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/30 13:37 von Mannfred Nelson